Monatliches Archiv

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1995 | 1994 | 1992 | 1990 | 1986

Grundgesetz und Juristensozialismus

Entwurf einer Kritik

Die in Parteien organisierte Linke in der BRD versucht seit den 1970er Jahren ihre politischen Ziele u.a. mittels einer alternativen Verfassungsauslegung zu erreichen. Danach handelt es sich beim Grundgesetz um eine antifaschistische Verfassung, die zumindest die Option einer sozialistischen Umgestaltung der Gesellschaft offen hält. Aus Anlass des 60. Jahrestages des Grundgesetzes soll gezeigt werden, warum dies falsch ist und wieso sich diese Auslegung trotzdem in weiten Teilen der Linken durchsetzen konnte.

» mehr

Sommer, Sonne, Terrorcamp

in (03.11.2009)

Weil nach Ansicht „führender Sicherheitsexperten" die geltende „Anti-Terror-Gesetzgebung" mit den Organisationsdelikten der §§ 129 ff. Strafgesetzbuch (StGB) nicht ausreicht, wird mal wieder kräftig an neuen Entwürfen gearbeitet. Aktuell in der Debatte: Das Bestrafen des Aufenthalts in sogenannten „Terrorcamps".

» mehr

Resistanbul

Die 11. Istanbul Biennale zeigt ausschließlich politische Kunst. Und ist dennoch schön anzusehen.

„Turn left“ steht immer wieder auf dem Boden. Daneben liegen rote Papierknäuel.

» mehr

Doing Gypsy

Wie funktioniert Antiziganismus? Eine neue Anthologie sucht nach Antworten.
in (01.11.2009)
„Viele der Vorurteile und Stereotype über Roma sind fester Bestandteil der europäischen Kultur geworden. (…) Anders als der Antisemitismus wurde der Antiziganismus jedoch nie grundsätzlich in Frage gestellt, geschweige denn in irgendeiner Form bekämpft. (…)
» mehr

Ego und Elite

„Unterm Strich zähl ich!“ heißt es im Werbespot, der regelmäßig direkt vor der Tagesschau auf ARD gesendet wird. In Zukunft dürfte die eiskalte Egozentrik dieses Postbank-Slogans noch stärker als bisher dem Inhalt der deutschen Abendnachrichten vorgreifen.
» mehr