Medien & Internet

Verwertungsgesellschaften im 21. Jahrhundert

 

Foto: xmx 2, Flickr (CC-by-nc-nd)

Die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen um das Urheberrecht drehen sich immer öfter auch um die Verwertungsgesellschaften. Nutzer sind frustriert, weil Videos auf YouTube gesperrt sind, die Clubs klagen über eine angeblich existenzbedrohende Tarifreform.

» mehr

Aufgaben und Perspektiven antifaschistischer Medien

Ein Gespräch mit dem AIB, der ak, dem GAMMA-Newsflyer und Kombinat Fortschritt
in (08.02.2013)


Wir nehmen unsere Jubiläumsausgabe zum Anlass, über Aufgaben und Perspektiven antifaschistischer Medien zu diskutieren. Wir haben deshalb die Kolleg_innen des Antifaschistischen Infoblatts (AIB), der Monatszeitung analyse und kritik (ak), des GAMMA-Newsflyers und des Internetportals Kombinat Fortschritt (KOMFORT) nach ihren Erfahrungen und Einschätzungen gefragt.

» mehr

Spiegel oder Werkzeug

Eine Betrachtung über Funktion und Bedeutung libertärer und linker Presse

Wenn es nach den Kolleginnen und Kollegen der Financial Times Deutschland (FTD) gegangen wäre, gäbe es das lachsfarbene, linksliberale Wirtschaftsblatt heute noch.

» mehr

Print macht pleite?

Die plötzlichen Insolvenzen in der Zeitungsbranche haben Panik ausgelöst. Das Internet soll schuld sein. Doch das ist zu kurz gegriffen

Das Ende kam schnell, aber alles andere als überraschend: Mitte November beantragte die Geschäftsleitung der Frankfurter Rundschau (FR) die Insolvenz – der vorläufige Endpunkt eines langen Siechtum

» mehr

„Getragen von Idealismus“

Editorial (Graswurzelrevolution Nr. 375, Januar 2013)

„Die GWR wird auch von 40 Jahren Idealismus getragen, der über Generationen reicht. Der Luxus, sich eine gewisse Sturheit in der politischen Haltung leisten zu können, macht gleichzeitig auch ihre Stärke aus. Auf die nächsten 40 Jahre.“ (Neues Deutschland, 08./09.09.2012)

» mehr

Digital ist besser?

Die Gewerkschaften haben beim Medienumbruch geschlafen - es ist Zeit kollektive Antworten zu finden

Lange schon ist von einer „Medienkrise“ die Rede. So richtig zu spüren war sie hierzulande aber kaum. Plötzlich aber – und fast schon panisch – meint man sie fassen zu können.

» mehr
Subscribe to Medien & Internet