Luxemburg

Luxemburg - Gesellschaftsanalyse und linke Praxis ist die Zeitschrift der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Luxemburg will eine Zeit-Schrift der Linken sein: ihre Diskussion und Analysen mit freundlicher Schärfe zusammenbringen und fruchtbar machen - jenseits der üblichen Trennungen in Richtungen, Strömungen und Schulen, Theorie und Praxis, Politik, Ökonomie und Kultur - in der Perspektive sozialistischer Transformation.

Seit 2014 ist die Zeitschrift kostenlos als gedruckte und elektronische Fassung zu haben.

Zur Redaktion gehören Harry Adler, Michael Brie, Mario Candeias, Alex Demirovic, Barbara Fried (V.i.S.d.P.), Corinna Genschel, Tadzio Müller, Katharina Pühl, Rainer Rilling, Thomas Sablowski, Hannah Schurian, Ingar Solty, Moritz Warnke, Florian Wilde.

Auflage: 7.000/Ausgabe (Stand September 2018)

Weitere Informationen unter http://www.zeitschrift-luxemburg.de/

 

Kontakt zur Redaktion:

E-Mail: luxemburg@rosalux.de
Franz-Mehring-Platz 1, 10178 Berlin
Telefon: +49 (0)30 44310-157, Fax: +49 (0)30 44310-184